Kursangebote / Kursdetails

Fahren ohne Alkohol

Alkohol ist nach wie vor die häufigste Unfallursache im Straßenverkehr.
Schon bei einem Alkoholwert von 0,3 Promille kommt es zu deutlichen Veränderungen des Fahrverhaltens. Personen, denen die Fahrerlaubnis entzogen wurde, müssen in aller Regel ihre Fahrtauglichkeit über ein positives Gutachten einer anerkannten medizinischpsychologischen Untersuchungsstelle (MPU) nachweisen. Fast zwei Drittel der Antragsteller fallen dabei durch. Die entscheidende Ursache liegt nicht - wie unseriöse Beratungsinstitute glauben
machen wollen - in der unzureichenden Gutachtenpraxis, sondern in der mangelnden Selbstreflexion der Suchtproblematik durch die Betroffenen.
Hier wollen die Kurse Hilfestellung und Wege aus der Krise bzw. Abhängigkeit eröffnen. Über die Teilnahme wird eine Bescheinigung
ausgestellt.

Vor Kursbeginn findet ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch statt, bei dem sich Interessent*innen über den Kurs informieren können. Eine kurze, telefonische Anmeldung zum Vorgespräch ist unbedingt nötig unter: 02362-71161.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 22-40-004

Beginn: Mo., 21.02.2022, 17:00 - 19:15 Uhr

Dauer: 7 Abende

Kursort: Paul-Gerhardt-Haus

Gebühr: 350,00 € (inkl. MwSt.)

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Ausgefallen


Paul-Gerhardt-Haus 
Evangelische Familienbildungsstätte 

Glück-Auf-Str. 6 | 46284 Dorsten 
Tel. 02362-71161 
Fax 02362-76355 
E-Mail: info@pgh-dorsten.de 
Internet: www.pgh-dorsten.de

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 11.00 Uhr

Dienstag 09.00 - 11.00 Uhr

        15.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch  12.00 - 14.00 Uhr

Donnerstag 09.00 - 11.00 Uhr

Freitag    09.00 - 11.00 Uhr